Am Donnerstag den 12. Januar war es endlich soweit. Über 50 Interessierte und Mitglieder der Freien Wähler (darunter 12 stimmberechtigte Mitglieder der FW-Landesvereinigung) haben sich im Gasthaus Fuchs in Reichertshausen eingefunden um AnSchrottundAnHaindl als Direktkandidaten für den Land- bzw. Bezirkstag zu nominieren.
Nach den Grußworten von Landrat Albert Gürtner, Staatssekretär Roland Weigert und dem stellvertretenden Bezirkstagspräsident Rainer Schneider gehörte die Bühne unseren beiden Kandidaten. Und sie machten in ihren Reden deutlich, dass Sie nicht nur aus Jux und Tollerei ihre vier Fäuste in den Ring schmeißen, sondern durchaus bereit und geeignet sind, den beiden Favoriten mit Kompetenz und Empathie das Direktmandat streitig zu machen!
Sie treten gemeinsam als Team DaSchrottundDaHaindl mit dem Slogan Vier Fäuste für die Hallertau an.
Wir freuen uns auf einen grandiosen Wahlkampf!

München  25 Jahre FREIE WÄHLER Bayern. Ein schönes Fest am Nockherberg, ganz bodenständig und mit guten Gesprächen, egal ob  mit Ministern , Mitgliedern des Europarlaments oder Kommunalpolitikern. Eine Rede über Tradition und Wertschätzung…

Lesen Sie hier weiter…

Frankfurt Zukunftmacher Europa. Mit diesem Motto hat die EDP und Engin Eroglu MdEP, nach Frankfurt geladen. Auch eine kleine Gruppe aus Oberbayern war vor Ort. Eva Neureuther aus München, Markus Erhorn aus Dachau und Michael Golling aus…

Lesen Sie hier weiter…